Fahrgebiet

Dit bericht is ook beschikbaar in: Niederländisch

Vaargebied van Summertime, Brandaris, De Hester, en de De Kamper

Heimathafen Kampen

Die prächtige Hansestadt Kampen ist nicht umsonst unser Heimathafen. Die Summertime und Die Hester liegen dort an der IJsselkade. Direkt von Bord läuft man in das historische Zentrum von Kampen. Alles lässt sich zu Fuß erreichen. Von den kostenlosen Parkplätzen bis zum Bahnhof. Vom Supermarkt bis Metzger. Von Restaurants und Cafés bis zu urigen Kneipen. Freitagabends ist Midnight Shopping in Kampen! Auch nett!

Sobald wir ablegen vom Kai haben Sie eine prächtige Aussicht auf die schönste Stadtsilhouette von Holland! Sie und ihre Gäste lernen das Schiff kennen und können bereits auf der IJssel die schöne Aussicht genießen und die erste Brücke, die passiert wird. Über die IJssel erreichen wir das Ketelmeer. Können Sie den Seeadler entdecken? Und siehe da….Flamingos??

Wird es stürmisch auf dem IJsselmeer? Dann bleiben wir einfach auf dem geschützten Ketelmeer und unsere Reise führt uns von dort aus zum Beispiel nach Zwartsluis. Der Vorteil, wenn man aus Kampen fährt: Wir können beinah bei jedem Wetter den Hafen verlassen…oder es muss so einen Sturm geben, dass die Brücken geschlossen bleiben.

Tagestörns aus Kampen

Aus Kampen können Sie mit der Summertime und der Hester Tagestouren über die IJssel, das Ketelmeer und das Zwartemeer zu den Städten Genemuiden oder Zwartsluis machen. Oder wir besuchen das historische Fischerdorf Urk.

Häfen bei Mehrtagestörns und Wochenenden

Zielhafen bei längeren Törns sind zum Beispiel: Enkhuizen, Lemmer, Hoorn, Medemblik, Urk, Texel oder Amsterdam. Jeder Hafen hat seinen eigenen Charme. Entdecken Sie, wie schön die Niederlande sind!

Ketelmeer

Oft ist die ”Ankernacht auf dem Ketelmeer” der schönste Abend unserer Gäste. Ganz egal, ob es sich um eine Klassenfahrt, Betriebs- oder Familienausflug handelt – bei einer Nacht vor Anker sind Sie wirklich zusammen und das Spielen im und auf dem Wasser ist ein Abenteuer für Jung und Alt!

Lassen Sie sich durch das wunderschöne Mündungsdelta der IJssel überraschen. Springen Sie ins Wasser! Oder schnappen Sie sich ein Kanu und fahren zwischen den kleinen Inseln entlang, wo Sie nichts als die Geräusche der Vögel und Frösche hören. Mit etwas Glück stehen Sie Auge in Auge mit einem der Rehe, die auf den Inseln leben. Nutzen Sie die Möglichkeit und fahren eine Runde auf der Banane mit. Wer bleibt am längsten drauf?

Planung

Das Wetter ist das einzige an Bord an dem wir nichts ändern können. Zum Glück. Und die Wettervorhersage scheint manchmal auch ziemlich schwer zu sein. Darum schauen wir mit ihnen von Tag zu Tag was die Möglichkeiten sind – ganz nach Ihren Wünschen. Welche Häfen sind zu besegeln. Strandwetter? Oder doch perfekter Wind für einen langen Segeltag? Alles hängt von der Dauer des Törns und dem Wind ab.